Entlastungsleistungen

Bei einem dementen Mann wird die Pflege zuhause von der Ehefrau übernommen - zunehmend mit mehr Aufwand und entsprechend weniger Zeit für sich selbst. Hier kann Entlastung für die Ehefrau sinnvoll sein, beispielsweise durch einen regelmässigen Termin, an dem die Betreuungskraft sich stundenweise mit dem Ehemann unterhält, mit ihm spielt oder spazieren geht. Die Ehefrau hat so die Möglichkeit, ohne zeitlichen Druck eigene Termine und Interessen wahr zu nehmen.

Pflege zu Hause / Betreuung in häuslicher Gemeinschaft

 

Weiter führende Details über uns und zur sog. 24-Stunden-Pflege finden Sie hier !

Aktuelles

FRISTVERLÄNGERUNG!

Nicht genutzte Beträge für Entlastungsleistungen aus 2019 und 2020  können jetzt noch bis zum 30.09.2021 genutzt werden. Dies gilt für Pflegebedürftige aller Pflegegrade.